Marathon bis zur Ostkurve – Das Berliner Olympiastadion in Schwarz und in Weiß

Viele Berliner Wahrzeichen, ob für die „Ewigkeit“ gebaut oder ewig nicht fertig gestellt, sind oftmals fest mit einem Namen verdrahtet. Ulbricht hat seinen Fernsehturm, Wowereit sein Debakel mit dem BBI-Flughafen und Honecker träumte von 100jährigen Mauern. In den 1930er Jahren hängte man derartigen Träume sogar noch eine Null ran, was Deutschland und die Welt in eine der schwärzesten Episoden ihres Daseins stürzte. Nur wenige Zeugen erinnern noch an diese Zeit, unter anderem das gewaltige, von Werner March erbaute Berliner Olympiastadion dessen Linien und Geometrie ich in dramatischen Kontrasten und in Schwarz und Weiß interpretiere.

Weitwinkelaufnahmen des Innenraums

Die Sitzreihen

Außenaufnahmen und Details

[wpgmza id=“56″]

More From This Category