Sammlung von Fotos und Artikeln die thematisch zusammengehören

Ostdeutschlands sowjetisches Erbe

Manch Angehöriger der westlichen Hemisphäre mag sie im Rahmen seiner digital in Gut und Böse kategorisierenden Dämonisierung als Propaganda oder Verklärung missinterpretieren, meine Fotoserie „Ostdeutschlands sowjetisches Erbe“ aber treibe ich voran, weil ich mich grundsätzlich für Geschichte interessiere. Und die Geschichte der Sowjetunion ist alles andere als uninteressant.… Lies mehr

Kalahari und Okavango – Landschaften und Tiere des südlichen Afrikas

Der Süden Afrikas, die Gegend zwischen Sahara und dem Kap der Guten Hoffnung, ist geprägt vom Wasser. Mal fehlt es, mal ist es im Überfluss vorhanden; mal versickern Flüsse in der Wüste, stürzen sich Flüsse in die Tiefe oder aber treten über die Ufer und lassen die Vegetation buchstäblich ins Kraut schießen.… Lies mehr

Fotoserie über das Berliner U-Bahn-Netz

Die deutsche Hauptstadt kann auf eine weltweit einzigartige Geschichte zurückblicken, welche sich (logischerweise) auch im Antlitz der Stadt, der Bebauung, wiederspiegelt. Im Vergleich zu anderen Metropolen Europas scheint Berlin dabei ein paar Entwicklungsstadien überspringen zu wollen, derart schnell entfalten sich hier Bauvorhaben, Bausünden und strukturell fragwürdige Veränderungen.… Lies mehr

Kokosnüsse und Korallen – Das Inselreich des Pazifiks

Das Paradies der pazifischen Inseln war und ist für viele Menschen noch immer eines der Traumziele schlechthin. Typisch ozeanische Werbeklischees wie schneeweiße Strände, Kokospalmen und glasklares blau-türkises Wasser werden anfass- und am eigenen Leib erlebbar. Der wahre Schatz der Südsee besteht aber ober- wie unterhalb der Meereslinie aus einem abwechslungsreichen Dialog zwischen einer einzigartigen Natur und der Stammeskultur der Ureinwohner.… Lies mehr

Neuseeland – Im Reich der Kiwis

Traumziel und Synonym in Sachen Fernweh sowie oftmals Ziel allererster Reiseerfahrungen nach der Schule, das ist Neuseeland, der umgedrehte Stiefel auf der Südhalbkugel, welcher spätestens als spektakuläre Kulisse des epischen Dreiteilers „Der Herr der Ringe“ Weltruhm erlangte. Die Kiwis sind in der Regel entspannte und kontaktfreudige Menschen, wenn es aber um ihre Naturkostbarkeiten geht, tragen die Damen und Herren von der Nord- und Südhalbinsel allerdings vieles zu Markte.… Lies mehr

Kamtschatka – Russlands wilder Osten

Kamtschatka (Камчатка) braucht man der „Risiko“ spielenden Fraktion nicht zu erklären. Es ist der Zipfel am östlichen Ende des russischen Riesenreichs; ein Wurmfortsatz Eurasiens, der das Beringmeer küsst und Pazifik wie Ochotskisches Meer bei den Händen nimmt. Es ist genau der Ausläufer Russlands, durch den sich Alaskas Gouverneurin Sarah Palin ständig gegrüßt wähnt und sie zu weltfremden Äußerungen über ihre außenpolitischen „Fähigkeiten“ hat hinreißen lassen.… Lies mehr

Shivas Reich der Gegensätze – Nordindien im Portrait

Der indische Subkontinent steht für endlose Distanzen, ist unzähliger Menschen Heimat und war einst die Wiege einer einzigartigen Hochkultur. Maßgeblich prägten vor allem die Dynastie der Großmoguln und deren ausgefeiltes Verständnis von indo-islamischer Kultur und Architektur das Bild des Landes.… Lies mehr

Äthiopien – Wiege der Menscheit

Ostafrika ist zweifelsohne die Wiege der Menschheit und auch Äthiopien hat seinen Anteil an dieser einmaligen Entwicklung. Die Schönheit des Landes schwimmt nicht wie Heu an der Oberfläche, sondern muss in einem großen Abenteuer entdeckt werden. Eimer mit Sangria, wild durch die Gegend springende Animateure oder Singleparties sind hier Fremdwörter.… Lies mehr

Schwefelmine und Säuresee – Indonesiens Tanz auf dem Vulkan

Auf unserem Globus gibt es einige wenige Plätze, wo die Kräfte der Erde nahezu ungebremst auf die Zivilisation prallen. Indonesien gehört zweifelsohne dazu, denn nirgendwo sonst in der Welt wagt das irdische Leben derart oft und auf engstem Raum den buchstäblichen Tanz auf dem Vulkan.… Lies mehr

Island – Elfen, Eishai und gekochte Erde

So oder so ähnlich würde wohl Hollywood die Etappen meines isländischen Roadmovies betiteln. Am Ende einer Reise auf einer Insel, die sich wie zu Zeiten der Schöpfung präsentiert, standen gut 3800 zurückgelegte Kilometer und viel Gesehenes auf der Uhr. Für manche Menschen mag Island zunächst irgendwie nach einer arktisch kalten Insel mit ganzjährigem Glühweinausschank klingen.… Lies mehr