Reportagen und Fotoserien über Städte und Stadtansichten

Kiew – Kastanien, Kloster und Kriegerstatuen

Berlin und Kiew sind sich sehr ähnlich. Sozial wie architektonisch, sind die Spuren des Wegfalls des Ostblocks in beiden gut 3 Millionen Menschen fassenden Städten allgegenwärtig; noch. Kiews herausstechendster Blickfang ist eines der höchsten Monumente ihrer Art: die imposante Mutter-Heimat-Statue. Wo sie steht, am Westufer des Dnjepr, trifft neuere Geschichte auf die wiedererstarkte Orthodoxie im nicht weit entfernten, riesigen Lawra-Höhlenkloster-Komplex, wo speziell zum Osterfest eine mystisch-melancholische Stimmung herrscht… Weiterlesen

Athen, Akropolis und Römische Ruinen

Seit 7.500 Jahren wird der Raum Athen vom Menschen besiedelt. Sinnbild dieses Daseins und seiner alten Kultur ist der Akropolis-Hügel, der weithin sichtbare Burgberg mit dem Parthenon. Sowohl Berg als auch Bebauung zeugen von den großen Zivilisationen dieser Welt, von Griechen, Römern, Venezianern und Osmanen und vom stetigen Zankapfel Mittelmeer.… Weiterlesen

La Habana – Alte Dame der Karibik

Im Lauf der Jahre gaben sowohl koloniale Besatzer als auch andere Besucher La Habana viele Namen. Da war von der „schmutzigen Schönen”, dem „Paris der Tropen” und auch von der „Alten Dame” die Rede wenn über die heutige Hauptstadt Kubas gesprochen wurde. Mit architektonischen Highlights und jeder Menge Musik, Rum und Zigarren stellt Vieja, das historische Zentrum von Havanna, jeden Tag aufs Neue unter Beweis, warum es ein UNESCO-Weltkulturerbe ist… Weiterlesen

Cuba Calling, eine Münzfernsprecher-Story

Das heutige Kuba hat mit Berlin und Deutschland kurz vor und nach der Wende eine Menge Gemeinsamkeiten. Es wird nicht lange dauern bis sich das Erscheinungsbild von Havanna oder Trinidad grundlegend umgestaltet, denn das Geld reitet ein und bringt massive Veränderungen mit sich. Einer dieser Spiegel der Veränderung werden die zahlreichen Münzfernsprecher sein.… Weiterlesen

Lüderitz – Deutschland am Rande der Namib-Wüste

Eine Stadt mitten im Nirgendwo der Wüste, direkt am Atlantik und umgeben von Millionen Tonnen Sands. Eine Stadt, die den Elementen trotzend das architektonische Erbe der Wilhelminischen Epoche bis in die heutige Zeit konserviert und für Weltklasse Austern steht. All das ist Lüderitz; gelegen am Ozean, an der Westküste Namibias Weiterlesen

Singapur – Schnittstelle im Südosten Asiens

An der Nahtstelle zwischen südostasiatischem Festland und der Inselwelt Indonesiens sitzt Singapur. Mit 5,5 Millionen Einwohnern, lebend auf ~700km², ist es sowohl einer der kleinsten als auch am dichtesten besiedelten Stadtstaaten der Welt. Seit jeher war die Stadt ein Ort des Handels, bekannt unter Arabern, Indern, Chinesen und natürlich Malaien.… Weiterlesen

Lissabon – Straßenbahnen und Seafood

Um die Metropolitano de Lisboa zu dokumentieren, verschlug es mich im Rahmen meines U-Bahn-Fotografieprojekts in die portugiesische Hauptstadt. Witziger und unbewusster Weise buchte ich den Flug so, dass genau 8 Jahre vergingen eh ich Lissaboner Boden zum ersten Mal betrat. Ein guter Zeitraum , der sowohl Vergleiche zu- als auch Entwicklungen erkennen lässt.… Weiterlesen

Salz mit Pfeffer – Die unterirdische Kapelle von Wieliczka

Im südpolnischen Wieliczka, dessen Name übersetzt so viel wie „Großes Salz“ bedeutet, gibt es ein UNESCO-Weltkulturerbe der ganz besonderen Art zu sehen: eines der ältesten Salzbergwerke der Erde in dem die größte unterirdische Kapelle der Welt, die zudem vollständig aus Steinsalz besteht, zu finden ist. Die Fahrt geht teilweise bis über 100 Meter in den Grund unter der Stadt Wieliczka, die ungefähr 20 Kilometer südöstlich von Krakau liegt und bequem mit dem Zug als Tagesausflug erreichbar ist… Weiterlesen

Oberbaum, Mauer und Wende und so…

Die Berliner Oberbaumbrücke ist Symbol für Vieles. Wo heute Autos, U-Bahnen und Touristen die Spree von Nord nach Süd überqueren, verlief früher die Grenze zwischen Ost und West. Der ehemalige Grenzstreifen orientierte sich dort am Verlauf der Spree; eine Route auf der heute Ausflugsdampfer verkehren. Die Türme der Oberbaumbrücke symbolisieren die Nachbarschaft von Berlin und Brandenburg und sind nicht nur identitätsstiftend für den direkt daneben gelegenen Club Watergate sondern für die gesamte Stadt.… Weiterlesen

Aucklands architektonische Seite

Eigentlich ist Wellington die Hauptstadt, die Fäden logistischer wie wirtschaftlicher Natur aber laufen im Ballungsgebiet Auckland zusammen und vor allem für Touristen ist die nördliche Metropole des internationalen Flughafens wegen schlichtweg das Einfallstor Nummer eins und damit der Erstkontakt mit dem fernen Neuseeland. Down Town, das Stadtzentrum ist kompakt bebaut; von weitem, mit dem Supertele betrachtet, fördern die Fassaden aber interessante Details zu Tage.… Weiterlesen