Artikel und Fotoserien über Mystisches, Mythisches und religiöse Orte

Aus dem Ganzen gehauen – Die Felskirchen von Lalibela

Vor Jahrmillionen wurde durch vulkanische Aktivität das äthiopische Hochland aufgefaltet. Dort, auf 2500m Höhe, findet man das Dorf Lalibela mit seinen weltweit einmaligen Kirchen, die, getrieben von der Idee ein zweites Jerusalem zu errichten, in die rote Basaltlava gehauen wurden. An wichtigen religiösen Feiertagen, wie zum Beispiel Ostern, entfaltet sich dort eine sehr interessante Mischung aus Spiritualität und touristischer Internationalität… Weiterlesen

Vom Anfang in Ende zum Ende in Jakarta – Eine Reise auf den Sunda-Inseln

Das Städtchen namens Ende kann zugleich auch der Anfang einer Reise sein, zum Beispiel über die indonesischen Sunda-Inseln gen Osten Richtung Jakarta. Auf dem Weg zur Hauptstadt Indonesiens kommt man garantiert mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt und kann hinter die Kulissen derart klangvoller Namen wie Bali oder Komodo blicken.… Weiterlesen

Glaube versetzt Berge

Religion und Glaube sind in Damaskus sehr fühl- und spürbare Dinge, fallen einem Westeuropäer doch zunächst die teilweise sogar komplett verschleierten Frauen ins Auge. In Damas begegnen sich über 30 verschiedene Glaubensrichtungen und leben in der syrischen Hauptstadt in relativ friedlicher Koexistenz.… Weiterlesen

Sultan Ahmet Moschee

Von der Sultan Ahmet Moschee aus verbreitet sich der Gebetsruf des Muezzins wie ein Schwall frischer Meeresluft über das Stadtgebiet von Istanbul. Majestätisch ragen die sechs wie Bleistifte angespitzten Minarette empor und Rahmen den gewaltigen Kuppelbau und ihren Innenhof ein… Weiterlesen

Hagia Sophia

Gleich in der Nachbarschaft der Sultan Ahmet Moschee findet man die Hagia Sophia. Die einstige Hauptkirche des byzantinischen Reiches jedoch steht schon ein wenig, um nicht zu sagen 1000 Jahre, länger an ihrem Platz, als die Blaue Moschee… Weiterlesen